+++BRANDGEFAHR+++

Moin liebste Menschen,

nachdem beim letztens Festival alles im eiskalten Schlamm versunken ist, haben wir in diesem Jahr herrlichen Sonnenschein. Zu viel herrlichen Sonnenschein. Durch ausbleibenden Regen ist das Gelände verhältnismäßig trocken. Auch wenn wir in den kommenden Tagen regelmäßig den Boden des Festivalgeländes wässern werden, bitten wir euch, unbedingt folgende Sicherheitsmaßnahmen zu befolgen:

- keine offenen Feuer und kein Grillen

- Zigaretten niemals auf den Boden werfen. Wir stellen euch Taschenascher zur Verfügung (um uns entgegen zu kommen wäre es ideal, wenn ihr selbst einen mitbringt). Weiter gibt es auf dem Campinggelände gesicherte und gemütliche Raucherzonen.

- Schaltet die Motoren eurer Autos, Mofas und Trecker direkt aus, wenn ihr auf der Wiese angekommen seid.

- Feuerlöscher stehen ausreichend an den Bars, Ständen, Bühnen, am Infopoint etc. bereit. Bitte nutzt diese nur bei wirklichen Bränden.

- Bemerkt ihr einen Brand, informiert ihr uns umgehend und im Zweifelsfall die Feuerwehr (112). Anlaufstellen sind alle Bars, Infopoint, Rezeption, Backstage, die Küche, der Einlass und die Security.

Wie immer gilt: passt aufeinander auf und weist auch andere Gäste darauf hin bzw. informiert uns bei Problemen.

Müssen wir feststellen, dass die Maßnahmen nicht eingehalten werden, erfolgt der Platzverweis.


Watt für Jede*n - Programm:


Special: Pony Tyler Goldsprint und Massenkaraoke

Moin! pony tyler wird am Samstag das Festival zum Schunkeln bringen. Wie? sagen sie selbst..

 

"Herzfrequenz hochfahren, Stimmbänder dehnen und dann zusammen mit ein paar Power Rangers Fans und Ihrem Publikum Popsongs aus den tiefsten des eigenen zu oft gebrochenen Herzens mitsingen...als sei man noch einmal 14.
Per Goldsprint (10-20 Sekunden alles geben auf sowas wie einem Trimm-dich-Rad mit Messelektronik) wird entschieden wessen Lieblingssong dabei von allen gesungen wird.

Niemand muss aufs Rad, niemand muss singen, aber allen wird beides wärmstens ans Herz gelegt für diese einzigartige Show die sowohl Seidenschaal Träger*innen im Staatstheater Oldenburg, als auch zugetackerte Security Brecher im Keller der Köpi zum mitsingen bringt. Vergesst mit uns zusammen für kurze Zeit wie grau alles ist und genießt die bunte Mischung, die albernen Kostüme und die vor DIY Charme fast zerberstenste Unprofessionalität."


Ticketinfo


Aufgepasst: Werde Teil des Festivals:

Wir wollen das Festival dieses Jahr etwas ökologischer und nachhaltiger gestalten. Wer da auch Bock drauf hat, kann uns bei EcoCrowd unterstützen. Danke


Trailer

Moin. Ein kleiner, vorausschauender Rückblick für euch & mit riesiger Vorfreude von uns. Kommt zusammen: Watt für Jede*n 2018!

 



Aktuelles: FFO 2018

Wir haben uns auch für eine kleinere Version entschieden, weil das Friedensfestival 2015 baden gegangen ist und die ehrenamtlichen Kapazitäten stellenweise nicht ausreichten. (mehr)
Es wird in diesem Jahr 1200 3-Tages-Tickets geben für ein Wochenende mit ausgewählterem Musikprogramm, zwei Floors, diversen Workshops und natürlich der angenehmen Hofatmosphäre und Camping.


Zu den diesjährigen Headlinern gehört der gebürtige Chemnitzer TRETTMANN, der im letzten Jahr mit seinem Album DIY, produziert von KITSCHKRIEG, sämtliche Konzerthallen in ganz Deutschland füllte. Auch in diesem Jahr ist die DIY-Tour beinahe ausverkauft. Sein Sound klingt einmalig, die Beats bleiben hängen und seine Inhalte sind stets ehrlicher Natur. Wir freuen uns, dass er diesen Sommer auch unsere Bühne abreißen wird. ;)

Die ersten Tickets gibt's hier.


 

weitere Künstler*innen findet ihr hier...


Helferinnenliste

Das Watt für Jede*n 2018 benötigt Hilfe - Jede Menge sogar. Wir haben in den letzten Jahren gedacht, mit 30 Personen sind wir ausreichend viele und gut aufgestellt, aber so leicht war das dann doch nicht. :) Wir haben beinahe nichts von unserem eigenen Event mitbekommen. Es verging wie im Flug. Tanzen ging nur zwischen Kistenschlepperei und Einlasskontrolle.

In diesem Jahr bekommt ihr die Möglichkeit Teil des ganzen Prozesses zu werden.  Je mehr Menschen wir sind, desto entspannter dürfte es für jeden Einzelnen sein. Wie machen wir aus einem privaten Grundstück ein Festival? Was ist mit den Tieren los? Und wie kommt Mensch eigentlich nach Neuschoo?

 

Schaut es euch an! Kommt vorbei und seid Teil der Vielfalt. Es gibt watt zu tun für JedEn!


Spenden

Alles kostet Geld.

Trotzdem wollen Wir uns auch in diesem Jahr das Leben nicht leichter machen. Im Gegenteil: Rund 20 Künstler, ein gutes Dutzend Referenten und Schauspieler, günstige Getränke und allen voran der faire Eintrittspreis sind Herausforderungen, denen wir uns gerne stellen. Natürlich dürft ihr uns gerne dabei unterstützen. Hierzu haben wir ein Spendenkonto eingerichtet. Jeder Euro hilft und ist für ein guten Zweck.

 

Also ran an die Spendierhosen!

 

Kontoinhaber: AFE, HgR e.V.

Bank: Raiffeisen Volksbank Fresena eG

 

IBAN: DE56 2836 1592 1003 3050 00

 

BIC: GENODEF1MAR