Festivalgelände

 

Für das Festival stellt die Familie Mayer ihren Garten zur Verfügung (vielen Dank an den Gärtner Bernd Mayer und seine Frau Evi Mayer). Auf dem Gelände wird es zwei Bühnen geben, einen rollstuhlgerechten Toilettenwagen, mehrere Essens-, Getränke-, Merch- und Infostände und einen Elektro-Dancefloor. Die Workshops finden diesmal nicht im abgeschlossenen Bereich der politischen Scheune statt, wie es 2012 der Fall war oder zu Unzeiten, als die meisten noch gar nicht aufnahmefähig weil tanzmüde waren. Vielmehr dient ein offenes Podium in der Mitte des Festivalgeländes als Plattform für Diskussionen und Austausch.

Auf der benachbarten Weide kannst du zelten und parken. Da wir mit dem Erlös des Festivals regionale Jugend-und Kulturzentren unterstützen, ist die Mitnahme von Getränken auf das Festivalgelände untersagt. 

 

KooperationpartnerInnen: